Seiten

Sonntag, 18. November 2012

Mein liebstes Weihnachtsrezept


Ich bin ganz neu bei Küchenplausch und da habe ich das Event
gesehen  und da war mir klar da bin ich dabei . Auch wenn ich
das rezept schon vorgestellt habe doch es ist eben mein
Lieblingsweihnachtsrezept. Warum?  Ich habe meine
Ausbildung angefangen und dann kam Weihnachtszeit und dann
hieß es Plätzchen backen . Oh mein gott hatte ich doch noch nie
und dann habe ich ein älteres Backbuch gefunden zu Hause bei
meiner Mutter ." Das große Dr. Oetker Backbuch ." Steht nicht
mal drin welches Jahr es erschienen ist aber es ist älter . Also habe
ich geschaut und diese leckeren Mandelhörnchen gefunden und
seiddem sind es meine Lieblinge die auch nicht geteilt werden .
Alles meine den es macht arbeit und man kann einfach nicht
anders als sie für sich zu behalten . Alles andere teile ich aber
die nicht . Für mich ist es was besonderes es sind die ersten
selbstgemachten Kekse und sie müßen jedes jahr sein .
Hier ist die Aktion wenn auch ein anderer noch intresse hat
sein Lieblinsrezept zu zeigen einfach klasse finde ich .
http://lunados-kleinebackstube.blogspot.de/2012/11/aktion-eure-liebsten-rezepte-zur.html

Mandelhörnchen.

Zutaten:  200g  Marzipan
                  2    Eiweiß
              100g  Zucker
                   1   Pck. Vanillezucker
                50 g  Mehl
                50- 100 g gehobelte Mandeln
               100g  Zartbitterschokolade

Marzipan klein zupfen in eine Rührschüssel und mit dem Eiweiß mit dem Handrührgerät  in eine
geschmeidige Masse verrühren .
Nach und nach den Zucker , den Vanillezucker und das Mehl  hinzugeben.
Alles zu einem teig verrühren .

Also im Rezept heißt es alles in einen Spritzbeutel füllen. Doch bei mir verstopfte sie immer und deswegen
habe ich es mit 2 TL gemacht . Den Teig halbrund  aufs Backblech mit Backpapier geben und mit
den Mandeln bestreuen. Etwas die Mandeln andrücken  .

Bei 175 Grad 10-15 Minuten backen.

Rausnehmen und abkühlen lassen. Schokolade schmelden und die Enden in Schokolade tauchen .
Abkühlen lassen und fertig.

Kommentare:

  1. Hallo Melanie..
    Die hören und sehen echt lecker an.
    Ich muss die mal testen...
    liebe grüsse
    Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Marlene ich habe sie heute auch wieder gemacht
      uns sind einfach lecker.
      Probier sie mal und kannst ja schreiben ob sie geschmeckt haben .

      Löschen
  2. Hallo Melanie,

    vielen Dank für deinen tollen Rezeptbeitrag! Kannst du sagen, wieviele Mandelhörnchen etwa bei dem Rezept rauskommen? (1 Blech? Evtl. genauere Anzahl?)

    Liebe Grüße,

    Lunado

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich bekomme immer so ca 12 Stück davon raus. Also 1 Blech ist das .

      Löschen
  3. Liebe Melanie,

    ich bräuchte bitte dringend deine mail-adresse, damit ich dir deine rezeptseiten und ein wichtiges teilnehmerformular zusenden kann ("Eure liebsten Weihnachtsrezepte").
    Die Rezeptsammlung ist fertig gestellt, wird aber erst veröffentlicht, wenn jeder teilnehmer einverstanden und zufrieden ist (daher das Formular).
    Deine Mail adresse kannst du mir entweder hier, über meinen blog oder per küchenplausch schicken.

    vielen dank und liebe grüße,

    lunado

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank Lunado und habe dir bei Küchenplausch gleich geantwortet . Schön das ich dabei sein kann .

      Löschen
  4. Hey du,
    die klingen einfach super lecker und auch wenns auf Sommer zugeht,denke ich,dass ich die mal machen werde (:
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die sind super lecker und glaube auch das man sie man jetzt essen kann . ;-)

      Löschen