Seiten

Dienstag, 6. Mai 2014

Fantaschnitten mit Pfirsichschmand

Heute kein Low Carb . Wieso ? Es ist Geburtstag und nicht alle
wollen LC essen und einmal im Jahr kann man auch ne Ausnahme
machen , da ich sowieso essen gehe und was trinken werde . Ich möchte
den Tag heute mit allen genießen und deswegen habe ich mal
gestöbert und habe den gefunden . Sehr lecker ist er und kann
ich nur empfehlen . Viele werden ihn aus der Kindheit kennen .
Hier für euch das Rezept , da ich denke es muss nicht immer was
neues sein .Wir vergessen immer mehr die alten schönen Rezepte .
Es muss nur noch besser und schöner sein .Ich bin wieich bin
und deswegen gibt es bei mir auch Rezepte die jeder nachmachen
kann und zwar habe ich nicht so viele Liker wie andere , aber ich
bin über jeden Stolz den ich habe . Danke an euch alle .
 Heute zu meinem Ehrentag gebe ich euch alle ein Stück Kuchen
aus und einen Cake Pop dazu .
Kuchen ist aus dem Dr. Oetker Buch ,, Studentenfutter Best of"

Rezept

Für den Boden :

    4 Eier
250 g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
125 ml Speiseöl ( habe Sonnenblumenöl genommen )
150 ml Fanta
250 g Mehl
    3 gestrichene TL Backpulver

Für den Belag :

    2 Dosen Pfirsichhälften ( Dose Abtropfgewicht ca 480 g )
600 g Sahne
    3 Päckchen Sahnesteif
    3 Päckchen Vanillezucker ( für die Sahne )
500 g Schmand ( Sauerrahm )
    2 Päckchen Vanillezucker

Zum bestreuen wer möchte

    2 EL Zucker
    1 gestrichenen TL Zimt


1.  Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem elektrischen Handrührgerät
     schaumig schlagen. Öl und Fanta unterrühren. Mehl und Backpulver
     mischen und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig
    auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen
    auf 180°C 25 Minuten backen.
    Den Kuchen auf dem Backblech erkalten lassen. Habe ein erhöhtes
    genommen das ich gleich die Füllung auch drauf machen kann wenn
    er kalt ist .


2. Für den Belag Pfirsiche abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
    Sahne mit Sahnesteif und 3 Päckchen Vanillezucker steif schlagen.
    Schmand mit dem restlichen Vanillezucker verrühren. Pfirsiche unter den
    Schmand rühren und die Sahne locker unterheben. Die Masse gleichmäßig
    auf den Kuchen streichen, kalt stellen und fest werden lassen.
    Vor dem servieren habe ich ihn nur mit etwas Zimt bestreut , weil ich fand
     da ist genug Zucker drin . Hat auch gereicht so und brauch nicht noch
    Zucker drauf .

Tipp : Ich habe ihn über Nacht kalt gestellt das er richtig fest wird .












































Kommentare:

  1. huhu, ich lieeeebe diesen kuchen, nehme zwar der pfirsiche , mandarinen aus der dose aber ist ja ähnlich. Ahhh bekomm glatt hunger drauf... Danke für die (alte-neue ) idee vg meli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja manchmal geraten die alten Rezepte in den Hintergrund und dachte den könnte man mal machen . Mit Mandarinen schmeckt der genauso lecker bestimmt . Immer gerne und danke für die lieben Worte liebe Meli

      Löschen