Seiten

Sonntag, 23. Februar 2014

Weingummi

So wie die meisten ja schon mitbekommen haben , habe ich meine
Ernährung umgestellt auf Low Carb . Was das heißt ? Das bedeutet
ich darf nur wenig Kohlenhydrate zu mir nehmen am Tag . Somit
natürlich auch schwer zu backen und es nicht essen zu können.
Da ich auch noch am Anfang bin muss ich mich auch erstmal rein finden
richtig und so werde ich erstmal ein paar Low Carb Rezepte rein stellen .
Natürlich werden auch wieder andere folgen oder ich zeige euch
Alternativen auf wenn es geht . Also keine angst . Da ihr gemeint habt
zumindestens die es kommentiert habend as ihr interessiert seid auch
daran . Mein erster Bericht und auch mein erstes Rezept .

Ich habe mit 89, 7 kg dieses Jahr angefangen . Ja schlimm ich
weiß und das habe ich auch gemerkt. Habe den Tipp bekommen
I Make you sexy von Detlef D. Soost bekommen . Nach 2 Tagen
war ich so unterzuckert das ich fast vom Stuhl gekippt bin . Habe
2 kg abgenommen gehabt zwar aber man sieht es ja .Also
ne danke . Dann hat mich jemand angesprochen ob ich es nicht in
einer Gruppe probieren will die Low Carb machen . Rezepte , Hilfen
u.s.w. Nachdem ich mir alles angeschaut habe bin ich begeistert und
habe darauf umgestellt das war vor zwei Wochen .  Ich hatte natürlich
nach der Umstellung die 2 kg erstmal wieder drauf doch auch wenn erst
Dienstag mein Wiegetag war habe ich schonmal geschaut um euch zu sagen
im Moment liege ich jetzt bei 86,5 kg . also ich kann mich nicht beschweren.
Auch wenn es wirklich manchmal schwer ist auf süßes zu verzichten und
auch auf richtiges Brot, Nudeln , Reis , Kartoffeln und fast alles süße .
Aber man findet Alternativen und nur der Bäcker auf der Arbeit reizt mich
manchmal , sonst habe ich es gut im Griff unf einmal die Woche erlaube ich mir
auch an meinem Wiegetag etwas mehr Kohlenhydrate zu essen . Schokolade
kann man auch essen wenn man die 85 % nimmt . Für Gummibärchen habe
ich jetzt auch einen Ersatz gefunden . Nämlich auf der Seite
http://low-carb-und-fitness.blogspot.de/ und zwar dieses hier .


Weingummi

Zutaten :   250 ml heißes Wasser
                3-4 Platten Gelantine
                1 1/2 Päckchen Wackelpuddingpulver
                Süßstoff  ( Für euch ihr könnt dann auch Zucker nehmen)

1. Wasser abmessen und kochen . Ich mache das immer im Wasserkocher
     das klappt auch . In eine Schüssel geben und nacheinander die Gelantine
     auflösen lassen . Bis alles weg ist und dann das Wackelpuddingpulver
     einrühren .Mit Süßstoff ( oder Zucker ) süßen so wie ihr es mögt von der
     süße habe mit dem Finger etwas probier .
      Mit dem Esslöffel habe ich es dann zum Beispiel in eine Silikonform für
      Pralinen gefüllt . Über Nacht in den Kühlschrank und auslösen .

Tipp ich habe sie kühl stehen wegen der Gelantine. Außerdem halten die
bei mir auch nicht so lange . Also man sieht man muss nicht auf süßes verzichten.
Schmeckt frisch finde ich und bei mir ist jetzt immer Wackelpuddingpulver zu
Hause .




Kommentare:

  1. Deine Weingummi werde ich mal probieren - sehen wirklich toll aus! LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra . Sogar meine Kollegen waren davon begeistert und denen hatte ich die so untergemogelt wusste keiner das sie Low Carb sind .Probier sie wirklich mal sind lecker .

      Löschen